Eltern-Kinder-Training beim PSV Senftenberg

In Wiederauflebung einer alten Tradition veranstalteten wir am Freitag, den 11.März 2016, ein Eltern-Kinder-Training. Dies geschah im Vorfeld der Kreisjugendsportspiele, da somit die aufzubauende Wettkampffläche optimal genutzt werden konnte. Durch die vielen helfenden Hände waren die 3 Matten in Rekordtempo gelegt. Danke für die Unterstützung dabei.
Mit einer Teilnehmerzahl von über 30 Eltern waren wir mehr als überrascht. Dabei folgten auch einige Großeltern, vereinzelt die Mitglieder der Frauensportgruppe und der eine oder andere ehemalige Kämpfer unserer Einladung. Nach kurzer Erwärmung, wobei insbesondere die koordinativen und kognitiven Fähigkeiten angesprochen werden sollten, folgte zur Auflockerung ein 20-minütiges Brennball-Spiel. Als Anekdote sei hierbei erzählt: die Kinder wollten fast ausnahmslos nicht gegen ihre Eltern antreten, sondern gemeinsam mit diesen um die Punkte kämpfen.

Nun kam es zum Hauptteil der Veranstaltung. Alle wurden in 4 Gruppen aufgeteilt und durchliefen im Rotationsprinzip die einzelnen Stationen. So konnte im kleinen Kreis optimal auf die Eltern eingegangen, entstandene bzw. vorhandene Fragen geklärt und die Scheu vor dem Mitmachen abgebaut werden. Besonders ulkig war mit anzusehen, wie die Kinder ihren Eltern die Würfe und Bodentechniken beibringen sollten. Hier wirkten wir als Übungsleiter nur unterstützend ein. Um das elterliche Ehebett zu schonen, führten wir einen kleinen Ne-waza -Wettkampf durch. Am besten aufgenommen haben die Eltern unseren Exkurs in die judobezogene Selbstverteidigung. Hier zeigten sie sich am wissbegierigsten und verlangten nach mehr. Dies blieb aber auch die einzige Station, die wir ohne die Hinzunahme der Kinder durchführten, welche parallel im Randori beschäftigt wurden. Auch ein theoretischer Part durfte nicht fehlen. So erhielten die Eltern durch ein kurzweiliges Referat Einblicke in das Regalwerk, die Judowerte und Historie der Sportart.

Elterntraining 2016

Abgerundet wurde der Abend durch das Zusammensitzen in geselliger Runde bei Speisen und Getränken, wobei einige Gesprächsthemen intensiviert werden konnten. Der Trainerstab bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern im Hintergrund, für die äußerst gelungene Maßnahme, mit dem Verweis der erneuten Durchführung im Rahmen des alljährlichen vereinsinternen Weihnachtsturniers am 17.12.2016.








Drucken