Spaß und gute Kämpfe in Bad Belzig

06.04.2016 | Sandra Schmidt

Am Samstag, den 19. März 2016 traten die Judoka Thomas Brandt und Sandra Schmidt gemeinsam mit den Kämpfern des HSV Cottbus den Weg nach Bad Belzig an, um sich beim Seeger-Pokal-Turnier im Männer- und Frauenbereich zu messen.

Nach langem Warten auf die Kämpfe, die letztendlich um 17 Uhr begannen, war es für Thomas in der Gewichtsklasse über 100 kg soweit. Im ersten Kampf unterlag er mit einer dennoch guten Leistung gegen einen Sportler aus den Niederlanden. Im zweiten Kampf musste er sich verletzungsbedingt ebenfalls geschlagen geben. Am Ende ergab es für ihn den dritten Platz.

Sandra ging in der Gewichtsklasse bis 57 kg auf die Matte. Zu Beginn gab sie den Kampf nach der vollen Kampfzeit mit einem Yuko ab. Den nächsten Kampf entschied sie mit einem vollen Punkt schon nach kurzer Zeit für sich. Auch den darauf folgenden beendete Sandra vorzeitig durch einen Haltegriff. Leider verlief der letzte Kampf gegen ihre Trainingspartnerin aus Essen weniger erfolgreich und sie unterlag mit einer kleinen Wertung zum Ende der Kampfzeit. Für Sandra sprang am Ende ebenso Platz drei heraus.

Um kurz nach acht verließen die beiden Kämpfer nun endlich die Halle und konnten den Heimweg antreten.

Fazit des Tages - Thomas und Sandra können sich nicht erinnern, wann sie das letzte Mal so lange auf einem Turnier verbracht haben! Vielen Dank an die Sportler des HSV Cottbus für die hervorragende Betreuung und den gemeinsamen Spaß am Turnier.

 

 


Drucken