Willkommen beim PSV Senftenberg

Der PSV Senftenberg e.V. kann auf eine mehr als 50-jährige, bewegte Geschichte zurückblicken.

Gegründet wurde unser Verein am 9.3.1961 als Sektion Judo, innerhalb der „Sportgemeinschaft Dynamo Senftenberg“, mit einer erfolgreichen Männermannschaft. Im Laufe der Jahre wurden noch eine Jugend- und Kindergruppe aufgebaut. Die Dynamo-Judokas erkämpften Kreis-, Bezirks- und Landesweit gute bis sehr gute Platzierungen. Dies zu erhalten wurde die Sportgemeinschaft zur Wende nicht aufgelöst, sondern trat als PSV Senftenberg e.V. die Rechtsnachfolge an. Seitdem widmet sich der Verein hauptsächlich dem Judo-Breitensport im Kinder- und Jugendbereich. Das bisherige Konzept wurde nicht aufgegeben, sondern kontinuierlich weitergeführt. Im Jahr 1988 wurde unser „Seepokalturnier“ und 2001 unser „Anfängerturnier“ aus der Taufe gehoben. Unsere Judokas nehmen erfolgreich an Wettkämpfen auf Kreis-und Landesebene teil. So qualifizierten sich immer wieder Kämpfer unseres Vereins über die NODEM bis zur DEM.

Ein Volleyballspiel nach dem Training war freitags für Übungsleiter und die älteren Judokas schon lange Zeit Tradition. Was lag also näher, als eine Freizeitsportgruppe (1993) zu gründen, um z.B. auch den Eltern unserer Judokas die Möglichkeit zu bieten sich sportlich zu betätigen. Seit dem Neubau unserer Sporthalle gab es auch noch Platz für 2 Badmintonfelder. Mehrmals im Jahr treten die Mannschaften der PSV-Jugend und –Senioren, der Polizei und der VR Bank Lausitz gegeneinander zum Volleyball-Pokalturnier an.

Um das Angebot noch zu erweitern, wurde im Jahr 2001 eine Frauensportgruppe gegründet. Jeden Dienstag treffen sich die Frauen zur Gymnastik, um die Beweglichkeit zu erhalten und fit zu bleiben.


Drucken