Aus Spaß wurde "Ernst"

Sandra Schmidt \ 20.04.2012

 

Am Freitag, den 13. April 2012, fand ein spontanes Badmintonturnier der Freizeitsportler und einiger Judoka, die trotz der Osterferien die Halle betraten, statt.

Für die zwei vorhandenen Spielfelder waren einfach zu viele eifrige Sportler anwesend, sodass die Idee eines kleinen Turniers aufkam. Kurzerhand wurden Zweierteams gebildet, die sich die Bälle nur so um die Ohren hauten. Schweiß, Flüche, Kampfgeist und strahlende Sieger bildeten sich heraus - ebenso wie die ad hoc entworfene Ergebnistabelle, mit der es auch erst einmal klarzukommen galt.

Als ungeschlagener Gesamtsieger ging letztendlich die Mannschaft 3 bestehend aus Katrin und Siegmund hervor. Platz 2 teilten sich die Mannschaften 1 (Uve, Sandra), 5 (Kathrin, Dietmar) und 6 (Torsten, Heike) vor Team 2 (Jörg, Andrea) mit dem dritten und Team 4 (Stephan, Erik) mit dem vierten Platz.

Alles in Allem sorgte das Turnier für gute Laune und es hat auf jeden Fall Wiederholungsbedarf!


Drucken