OSL-Kreismeisterschaft  2011

Ulm / Hannemann \  03.04.2011

 

Am Samstag, dem 26. März 2011, war es wieder so weit. Die Kreiseinzelmeisterschaften (KEM) des OSL-Kreises im Judo wurden in Senftenberg ausgetragen. Gemeinsam ausgerichtet durch den Judo-Club Großräschen e.V. und den PSV Senftenberg e.V., war unsere Sporthalle in der Steigerstraße auch diesjährig wieder der Austragungsort.

Insgesamt starteten leider nur fünf der acht im Kreis ansässigen Vereine die Herausforderung, Kreismeister zu werden an. Trotz der fehlenden Vereine Budosport Schwarzheide e.V., Sakura Senftenberg und dem Calauer Kampfsportverein gingen 128 Starter an den Start.

Bei den Kämpfen auf der Matte wurden natürlich die freundschaftlichen Verbindungen außen vor gelassen, sodass die Judoka auf der Tatami in teilweise sehr kraftbetonten und dennoch fairen Kämpfen jederzeit alles gaben. Manche überraschende Technik konnte dem begeisterten Publikum demonstriert werden, vor allem beim Höhepunkt des Tages, der Königsklasse. Hier treten Kontrahenten nur nach Geschlecht getrennt und ohne Gewichtsfestlegung gegeneinander an, was zu interessanten Paarungen führt.

Nicht nur die Großen konnten bei der OSL-KEM in diesem Jahr zeigen, was sie können, sondern auch die ganz Kleinen. Viele Anfänger der Vereine starteten bei diesem Turnier und zeigten sehr gute Kämpfe und eine wilde Entschlossenheit zum Siegen, die dem Kampfeswillen der Großen um nichts nachstand. Sie holten die wichtigen Punkte, die für das Ergebnis am Schluss entscheidend waren.

 

Die Ergebnisse: 

U 8 w

-22,5 kg

1. Platz

Clarissa Hartelt

 

+34,5 kg

2. Platz

Sarina Stiller

U 8 m

-22,5 kg

2. Platz

Max Sawitzki

 

-28 kg

1. Platz

Sebastian Dinter

 

 

2. Platz

Hannes Nickel

 

-34,5 kg

1. Platz

AJ Kutzke

 

 

2. Platz

Deniz Baudis

 

+34,5 kg

3. Platz

Evan Galow

 

 

 

 

U 10 w

-25,5 kg

2. Platz

Jana Creuz

 

 

3. Platz

Tara Pietrzok

U 10 m

-24 kg

3. Platz

Stan Bänsch

 

-27 kg

1. Platz

Sebastian Hesse

 

-37 kg

2. Platz

Dimitri Ullrich

 

 

 

 

U 12 w

-28 kg

2. Platz

Jaqueline Woznicka

 

+42 kg

3. Platz

Lisa Hausdorf

U 12 m

-30 kg

3. Platz

Nikita Malamud

 

-33 kg

5. Platz

Benjamin Hartelt

 

-36 kg

1. Platz

Florian Rokohl

 

 

3. Platz

Benjamin Hauke

 

-40 kg

3. Platz

Eric Freier

 

 

3. Platz

Daniel Jehne

 

-45 kg

2. Platz

Arnold Gresse

 

+45 kg

2. Platz

Christopher Kosel

 

 

 

 

U 14 w

-58 kg

2. Platz

Carla May

U 14 m

-40 kg

1. Platz

William Wolf

 

-45 kg

1. Platz

Noah Hannemann

 

-50 kg

2. Platz

Jonas Pfeiffer

 

+60 kg

1. Platz

Dominic Bormann

 

 

 

 

U 17 w

-58 kg

1. Platz

Sarah Mittermaier

 

 

3. Platz

Stephanie Scholz

 

+58 kg

2. Platz

Janka Ulrich

 

 

3. Platz

Laura Hettner

U 17 m

-42 kg

2. Platz

Steve Keba

 

-66 kg

2. Platz

Eric Künanz

 

 

3. Platz

Marvin Gramsch

 

 

 

 

Frauen

 

1. Platz

Sandra Schmidt

Männer

-73 kg

2. Platz

Alexander Ulm

 

-81 kg

1. Platz

Steven Schade

 

-90 kg

2. Platz

Sven Richter

 

+100 kg

1. Platz

Martin Altenburg

 

 

3. Platz

Thomas Brandt

 

 

 

 

Männer

Open

1. Platz

Martin Altenburg

 

 

3. Platz

Thomas Brandt

 

 

5. Platz

Steven Schade

 

Der PSV Senftenberg e.V. konnte in diesem Jahr seinen Heimvorteil wieder ausnutzen und holte sich mit 180 Punkten souverän den ersten Platz. Platz zwei ging mit 130 Punkten an die SpVgg. Blau-Weiß 90 e.V. Vetschau. Nur knapp dahinter mit einem Punkt weniger in der Gesamtwertung rangierte der Budo-Verein Lauchhammer auf den 3.Platz. Platz vier erkämpften sich die Sportler des Judo-Club Großräschen e.V., während Platz fünf an den TSG Lübbenau 63 e.V.-JC Nippon 75 ging.

 

Gesamtwertung:

1. Platz

PSV Senftenberg e.V.

180 Pkt.

2. Platz

SpVgg. Blau-Weiß 90 e.V. Vetschau

130 Pkt.

3. Platz

Budo-Verein Lauchhammer e.V.

129 Pkt.

4. Platz

Judo Club Großräschen

100 Pkt.

5. Platz

JC Nippon 75

  29 Pkt.

 


Drucken