Kinder- und Jugendspiele/KEM 2015 in Senftenberg

16.03.2016 | Pepschkowski, Machill

Wie in den vergangenen Jahren war der PSV Senftenberg wieder Ausrichter der kombinierten Kreis-Kinder- und Jugendspiele und Kreismeisterschaften. Insgesamt 122 Judoka aus 6 Vereinen des OSL Kreises der Altersklassen U7, U9, U11, U13, U15, U18, Männer und Frauen zeigten ihren Trainingsstand auf der Matte. Erstmalig begrüßten wir auch die Judokas des 2. Vetschauer Vereins Zanshin-Dojo. Im Vorfeld waren deutlich mehr Sportler gemeldet. Doch die Grippewelle machte das Teilnehmerfeld überschaubar. Auch der PSV Senftenberg blieb davon nicht verschont, so dass wir „nur“ mit 24 Judokas aus allen Altersklassen vertreten waren.

Unsere „Kleinen“ aus der Judokidsgruppe gingen wieder hoch motiviert in die Kämpfe. Georg Steiniger überzeugte mit guter Bodenarbeit. Sunny Seemann konnte sich im Stand durch gute Aktionen behaupten. Beide erkämpften eine Silbermedaille. Aus der Anfängergruppe konnten sich Benjamin Arlt und Marian Horn gegen höher Graduierte durchsetzen. Beide behaupteten sich souverän im Bodenkampf und errangen wertvolle Punkte für die Gesamtwertung mit ihren 2. Plätzen.

Die Altersklasse U9, U11, U13 stellte an diesem Tag die meisten Kämpfer aus unserem Verein. Als erstes Turnier dieses Jahres war die Kampfeslust bei vielen spürbar. Leon Sandig und Marvin Fischer (beide U11) konnten nach einem kräfteraubenden Einsatz ihre Kämpfe für sich entscheiden und die ersten beiden Goldmedaillen an diesem Tag für den PSV holen. Auch Jordan Sohr und Juanna Panneck zeigten gute Leistungen und wurden am Ende Zweite. Positiv überrascht, da waren sich die Übungsleiter der Gruppe einig, hat auch Ferdinand Wagner ( U11 ). Mit mehreren „Yukos“ ( Technischer Vorteil ) konnte er seine Gegner in zwei von drei Kämpfen auf Distanz halten. Ferdinand zeigte gute Aktionen in der Defensive und nutzte seinen Vorteil zum Gegenangriff. Die Übungsleiter bestätigten ihm eine gute Leistung an diesem Tag. Sein Bruder Johann (U13) konnte lange gut mit seinen Gegnern mithalten, doch es war auch erkennbar, dass an der Technik noch gefeilt werden muss. Pünktlich zur Mittagszeit fand die Siegererhung der U9, U11 und U13 statt.

In der Pokalzwischenwertung lag der PSV Senftenberg zu diesem Zeitpunkt mit 80 Punkten auf Platz zwei. Nun lag es an der A- Jugend diesen Platz zu verteidigen. Über die volle Kampfzeit konnte sich Jana Creutz( U15) ihrer Gegnerin gegenüber behaupten. Sie holte am Ende den Sieg und den ersten Platz in ihrer Alters- und Gewichtsklasse. Bei den Männern gewann Jonas Pfeiffer seinen ersten Kampf mit Ippon. Im zweiten Kampf musste er sich seinem Gegner in der Festhalte geschlagen geben. Thomas Brandt verlor seinen Kampf des Tages und wurde Zweiter. Noah Hannemann wurde Dritter. In der Endabrechnung holte die A-Jugend noch 38 Punkte und konnte damit den dritten Platz in der Vereinsgesamtwertung erreichen. Am Ende des Tages zeigten sich die Übungsleiter mit dem Ergebnis, das analog dem Vorjahr ausfiel, zufrieden. Wir bedanken uns bei den Organisatoren und Helfern der Veranstaltung besonders dem JC Großräschen.

KJSP/KEM 2016

 

KJSP/KEM 2016

 

1.Platz :

2.Platz :

3.Platz

Leon Sandig

Marvin Fischer

Jana Creutz

Jordan Sohr

Hannes Nickel

Ferdinand Wagner

Juanna Panneck

Kjiell Bucke

Jonas Pfeiffer

Thomas Brandt

Tim Zaddach

Sunny Seemann

Georg Steiniger

Marian Horn

Benjamin Arlt

Maurice Montwill

Anton Steiniger

Joshua Matschke

Gregor Heymer

Aaron Winter

Johann Wagner

Noah Hannemann

Tim Brechel

Andreas Reim


Drucken