25. Seepokalturnier des PSV

29.10.2013 | Pepschkowski/Werschke

Am 26. und 27.10.2013 fand unser 25. Seepokalturnier statt. Insgesamt nahmen 25 Vereine dies zum Anlass, mit insgesamt 319 Judokas, am Jubiläumsturnier des PSV Senftenberg teilzunehmen. Das Turnier wurde durch den Vorsitzenden Mario Machill eröffnet. Gleich zu Beginn der Veranstaltung nutzte er die Gelegenheit, unsere Übungsleiterin Sarah Mittermaier zum Studium zu verabschieden und ihr als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit auf der Matte und zum Andenken eine Katana überreichte.

Am Samstag starteten die Judoka der AK U9, U11 und U13.

Unser Verein wurde vertreten durch: Sebastian Dinter, Max Sawizki, Benno Bunke, Maurice Montwill, Elijah Thun, Lindsay Konzack, Edith May, Johann Wagner, Celine Hoffbauer und Hannes Nickel, betreut von den Übungsleitern Robert Pepschkowski, Erik Künanz und Martin Altenburg.

Als Kampfrichter des PSV fungierten Thomas Paulisch, Paul Schönmuth und Martin Heiber

Ihren ersten Wettkampf bestritt Celine Hoffbauer (U11). Trotz anfänglicher Nervosität, schlug sie sich wacker, verlor aber knapp durch Hantei. Im zweiten Kampf griff sie mutiger an und gewann mit einem O-soto-Otoshi. Johann Wagner konnte nach einem harten Stück Arbeit seinen einzigen Kampf gewinnen und sich am Ende über die Goldmedaille freuen. Edith May verlor den ersten Kampf durch eine Festhalte. Mit Wut im Bauch gewann sie Kampf zwei.

Die Platzierungen: 1. Platz: Johann Wagner
  2. Plätze: Sebastian Dinter, Edith May
  3. Plätze: Lindsay Konzack, Celine Hoffbauer
  5. Plätze: Benno Bunke, Max Sawizki

 

 

Der Sonntag gehörte der U15 und U18 sowie den Männer und Frauen.

Unser Verein wurde vertreten durch: Daniel Jehne, Jessica Koschinsky, Jennifer Erbert, Laura Hettner, Martin Heiber, Jonas Pfeiffer, Nicolas Köhler, Noah Hannemann und Thomas Brandt

Martin Heiber gewann in seiner Gewichtsklasse -100 Kg. In der nächst- höheren +100 Kg verlor er seinen ersten Kampf durch eine Unachtsamkeit, kämpfte sich dennoch am Ende bis auf Platz 2 vor. Nicolas Köhler konnte sich in der U15 mit 3 Siegen und einer Niederlage einen hart umkämpften, aber Hochverdienten 2.Platz sichern.

Großes Interesse bei den anwesenden PSV Mitgliedern, auf dem Rang und in der Halle, fanden die Kämpfe unseres langjährigen Mitgliedes Steven Schade.

Die Platzierungen: 1. Platz: Martin Heiber (-100kg)
  2. Plätze:

Nicolas Köhler, Martin Heiber

  3. Plätze:

Daniel Jehne, Laura Hettner

  5. Plätze:

Jessica Koschinsky, Noah Hannemann,

Thomas Brandt

 

 In der Pokalwertung konnte der PSV an beiden Tagen leider nicht viel mitreden.

 Mehr Fotos sind in der Bildergalerie zu sehen.

 


Drucken