Laura Hettner bei der DEM der U17 in Nürburg

Machill \  27.02.2011
 

Zur Deutschen Einzelmeisterschaft der Altersklasse U17 trafen sich die Judo-Landesverbände von Deutschland am Wochenende vom 25. bis 27. Februar 2011 in Nürburg, um die nationalen Meister zu ermitteln. Austragungsort war die im Juli 2009 neu eröffnete Ring Arena auf dem Event-Gelände des weltbekannten Nürburgrings.

Nach dem imposanten Einmarsch der 17 Landesverbände (insgesamt gibt es 18 in der BRD bzw. im DJV) auf die Wettkampffläche begrüßte am Sonntag die Bundesjugendleiterin Jane Hartmann vom Deutschen Judo-Bund die 225 Kämpferinnen der Altersklasse U17. Sie verwies auf spannende Finalkämpfe der männlichen Jugend vom Vortag. Zu diesem perfekt organisierten Ereignis - letztlich auch mit Zuschauern und Medienpräsenz - startete Laura Hettner aus unserem Verein in der Gewichtsklasse -78kg.

Im Team des Brandenburgischen Judo-Verbands ging es dann in der Mittagszeit für Laura zur Sache. Leider lief der erste Kampf gegen Theresa Döhrer vom SV-Schmalkalden-04-e.V. Judo aus Thüringen nicht optimal. Aufgrund einer Festhalte musste sich Laura geschlagen geben.

In der sich anschließenden Hoffnungsrunde gelang es Laura, gegen Luisa Holzmann vom 1.Quedlinburger-Judoclub-1956-e.V. aus Sachsen-Anhalt zunächst mit einem Yuko zu punkten. Im weiteren Kampfverlauf beherrschte Laura ihre Gegnerin nach konsequentem Übergang in den Boden mit einer Festhalte und siegte dadurch.

Auch wenn Laura im dritten Kampf gegen Floriane Schneider vom TG Bieberach e.V. aus Baden-Württemberg gegen einen Hüftwurf (Harai-Goshi) unterlag, konnte sie am Ende bei 21 Startern ihrer Gewichtsklasse einen guten 11. Platz für sich verbuchen.

Somit war das Wochenende trotz Aufwand und langer Anreise ein voller Erfolg für Laura und den PSV.

 

 

 

 

 

 

 


Drucken