Deutsche Einzelmeisterschaft U20 in Frankfurt/Oder

Mario Machill \ 18.03.2012

 

Am 10./11.3. ging es für unsere Qualifizierten zur höchsten nationalen Veranstaltung in unserer Sportart Judo. Die Deutschen Einzelmeisterschaften fanden in diesem Jahr "gleich um die Ecke" in Frankfurt/Oder statt. Mit einer Teilnehmerzahl von 358 Judokas aus 17 Landesverbänden wurde der allgemeine Schnitt gehalten. Davon starteten 24 Teilnehmer vom Brandenburgischen Judoverband. Die Wettkampforganisation funktionierte gewohnt tadellos. Auf unsere beiden, Thomas Brandt und Robby Metag wartete ein ansehnliches Teilnehmerfeld. Robby`s GK +100kg war mit 18 Teilnehmern besetzt und Thomas GK -100kg mit 20 Teilnehmern .Nach einer gefühlten Ewigkeit bis zum Aufruf konnte sich dann Thomas bereits nach 42s. mit einem gut gekonterten Uchi-Mata-Sukashi gegen Erol Eyidogan (NRW) vom JC Frechen mit Ippon durchsetzen. Der Auftakt war also gelungen. Leider verpasste es Thomas im folgenden Kampf gegen Leon Strüber (NS) vom KSC Ricklingen, trotz eines guten Sumi-Gaeshi-Ansatz, die Serie fortzusetzen. Sein Gegner erwischte ihn im Konter mit Te-Guruma zu Ippon. Auch den 3.Kampf gegen Arnold Resch (Rheinland) verlor Thomas, so dass zumindest am Ende der 11.Platz in der Gesamtwertung versöhnlich stimmte. Auch Robby verlor seine 2 Kämpfe. Letztlich war es für ihn die erste Teilnahme an so einem "großen" Turnier.

In der Gesamtwertung erreichte der Brandenburgischen Judoverband nach Baden und vor dem Judoverband Berlin den 2. Platz.

Unseren beiden beglückwünscht der PSV Senftenberg natürlich zu dieser außergewöhnlichen Teilnahme und hofft auch im kommenden Jahr mit weiteren Aktiven aus unserem Verein diese Meisterschaft zu besuchen.

 


Drucken