Titelverteidigung des PSV bei den KJSP / KEM

09.03.2020 | R.Pepschkowski, M.Machill

In der 23`sten Auflage der kombinierten Kinder- und Jugendspiele mit der Kreismeisterschaft des OSL-Kreises, trafen sich in diesem Jahr 6 der 8 eingeladenen Vereine am Samstag, dem 7. März, in der Sporthalle am See in Senftenberg. Mit ca. 145 Startern über alle Altersklassen begrüßten wir die Vereine: BV Lauchhammer, JC Großräschen, BW Vetschau, TSG Lübbenau sowie den BS Schwarzheide.

Die optimale Teilnehmerzahl war günstig für gefüllte Pools mit vielen Kämpfen. Hoch motiviert und gut vorbereitet ging es für alle Vereine am Vormittag für die U7, U9, U11 und U13 auf die Matte. Pünktlich um 10:00 Uhr, nach der obligatorischen Auftaktansprache von Dietmar Hertes, der im Auftrag des KSB die Veranstaltung eröffnete, ging es in die emotionsgeladenen Kämpfe. Schließlich warteten die begehrten Kreismeistertitel auf die Sieger. Hierbei sicherten sich bereits in der Startphase unsere Kinder aus der Anfängergruppe Ben Woweries, Jonas Düe und Edwin Hamsch mit einer sehr guten kämpferischen Leistung eine Goldmedaille. In der U11 beschenkte sich Lucius Buhlan an seinem 10.Geburtstag mit 3 Siegen selbst und stand ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen. Das obligatorische Geburtstagsständchen gab es bereits vor der Erwärmung als zusätzliche Motivation.

Auch in der U13 gab es überwiegend Positives zu sehen. Im „best of three“ konnte sich Tobias Rubarth mit zwei Siegen gegen seinen Gegner durchsetzen. Ebenfalls in ihren jeweiligen Gewichtsklassen behaupteten sich Tim Brechel und Benjamin Arlt. Hierbei punktete Benjamin im richtigen Augenblick mit seiner Spezialtechnik Koshi- Guruma links und Tim mit Uchi-Mata auf Ippon.

 

Nach der zwischenzeitlichen Siegerehrung, zu der unser Verein mit 113 Punkten zu 78 Punkten (BV Lauchhammer) noch relativ deutlich führte, ging es in die 2. Runde mit der U15/ U18 und den Frauen/Männern bzw. Open. Kjell Bucke verpasste durch einen klassischen Konter leider die Poolposition, fasst identisch wie Max, der im entscheidenden Kampf verlor. Dafür ließ Gregor auch im „best of three“ nichts anbrennen und Sebastian Dinter gewann seine Kämpfe souverän. Ob mit Tomoe-Nage oder einfach einem konsequenten O-Uchi-Gari, er war heute nicht zu stoppen. Auch Erik Künanz setzte sich heute ungefährdet durch und verdiente sich den Titel. Sehr sehenswert sein Konter mit Tani-Otoshi gegen Mario Weinert. Khaled brachte es sogar an diesem Tag fertig, trotz 4 kg Gewichtsreduzierung seine K ämpfe aktionsreich mit Siegen zu krönen. Ähnlich wie Khaled hatte Jonas auch eine entbehrungsreiche Diät hinter sich. Mit 4 Gegnern kam keine Langeweile auf. Es lief eigentlich sehr gut für Jonas, bis auf den einen Gegner: Erik Schulz von BW Vetschau, der leider auch alles richtig machte an diesem Tag. Dem Hebel entkam Jonas dann nicht mehr. Aber das tat dem guten 2. Platz keinen Abbruch. Im nächsten Jahr sieht man sich bestimmt wieder.

Insgesamt waren wir mit der Leistung und der Einstellung unserer Kämpfer sehr zufrieden. Auch die Wettkampfbereitschaft unserer Judoka mit 47 Startern aus unserem Verein an diesem Tag war sehr zufriedenstellend. Das sollte auch in Zukunft als austragender Verein unser Anspruch sein. Am Ende des Tages schaffte es der PSV Senftenberg mit doch noch ziemlich knappem Vorsprung von 3 Punkten, wie schon in den beiden Jahren zuvor, den 1.Platz in der Mannschaftswertung zu erkämpfen. Wir bedanken uns bei allen Kämpfern, Übungsleitern, Organisatoren sowie Eltern für die Unterstützung und einem gelungenen Turnier. Ein Dank gilt auch unseren beiden Kampfrichtern Jonas Pfeiffer und Thomas Paulisch, die unseren Verein sowohl als Kampfrichter und auch als Kämpfer vertraten. Großen Respekt hierbei an Thomas der nach 15 Jahren Wettkampfabstinenz das erste Mal wieder aktiv als Kämpfer auf die Matte stand. Das waren sehr wichtige Punkte für die Mannschaftswertung.

1.Plätze :

Ben Woweries, Jonas Düe, Edvin Hamsch , Lucius Buhlan, Malin Noatnick, Milena Mai, Benjamin Arlt, Tyler Schwierz, Tobias Rubarth, Gregor Heymer, Khaled Nouh, Erik Künanz, Sebastian Dinter, Lea Alicia Zschieschack, Albert Dzialek

2.Plätze :

Tim Brechel, Nicolas Liermann , Elias Hänzka, Bennet Vogt, Frederik Krüger, Sebastian Schleußner , Lennox Vogt, Kjell Bucke, Max Hornig, Marvin Fischer, Jonas Pfeiffer, Amira Chertaev, Thomas Paulisch

3.Plätze :

Fernando Herrchen, Carlo Gonsalez, Luise Herrchen, Andreas Rein, Jason Pfeiffer, Tim Zaddach, Adam Chertaev , Anton Steiniger, Jakob Schulz, Simon Krahl, Lena Krühne

5.Platz :

Georg Steiniger

 

Mannschaftswertung

1. PSV Senftenberg 178 Pkt

2. BV Lauchhammer 175 Pkt

3. BW Vetschau 127 Pkt

4. JC Großräschen 102 Pkt

5. Lübbenau 64 Pkt

6. Schwarzheide 10 Pkt.

     

 

 


Drucken