Positiver Abschluss zum Jahresende für die C-Jugend beim Hellmann-Pokal in Vetschau

11.11.2018 | Pepschkowski

Zum letzten Wettkampf des Jahres ging es für 15 Judokas unserer C-Jugend nach Vetschau zum 18. Richard-Hellmann-Pokal. Angetreten sind insgesamt 165 Sportler aus 17 Vereinen in den Altersklassen U9, U11 und U13.

Nach einem etwas holprigen Start mussten unsere Kinder doch noch einmal wachgerüttelt werden und dies zeigte Wirkung. In der Gewichtsklasse -37 kg kämpften sich Tim Brechel und Nicolas Liermann bis in das Halbfinale vor und trafen dort aufeinander. Hier konnte Nicolas das bessere Ende für sich verbuchen und zog ins Finale ein. Leider reichte es am Ende nicht zum Gesamtsieg.

Mit vier Siegen in vier Kämpfen – darunter gegen einen höher graduierten „Grüngurt“ – holte sich Taisir Nouh die verdiente Goldmedaille. Einzig der Judowert „Bescheidenheit“ muss hier noch im Nachgang besprochen werden.

Über eine weitere Goldmedaille durfte sich Marvin Fischer freuen. Er gewann seine zwei Kämpfe unter anderem gegen einen Gegner vom Seepokalturnier, bei dem er noch das Nachsehen hatte. Das Glück des Tüchtigen war an diesem Tag auf seiner Seite.

In der Serie „Best of Three“ setzte sich Sabrine Niftaliyva ebenfalls erfolgreich durch und durfte sich über die Goldmedaille freuen.

Zweite Plätze in ihren Alters- und Gewichtsklassen erreichen Juanna Panneck, Max Hornig und Lucius Buhlan.

Insgesamt erkämpfte der PSV an diesem Tag 13 Medaillen. Die Übungsleiter Krahl und Pepschkowski zogen im Ganzen ein positives Fazit, bemängelten aber auch die anfängliche „Schlafmützigkeit“. Mit Spannung erwarteten alle Beteiligten die Bekanntgabe der Mannschaftswertung, da nach knappen Ausgängen in den letzten Jahren die Enttäuschung groß war. Umso größer war der Jubel, als Senftenberg mit 55 Punkten auf den 5. Platz gerufen wurde und einen der sechs Pokale erhielt. Am Ende fehlten nur sieben Punkte zum Treppchen. Ein sehr erfolgreiches Wettkampfjahr mit insgesamt 5 Mannschaftspokalen kann damit positiv abgeschlossen werden.

Unseren mitgereisten Eltern danken wir wieder für die erneute Transportunterstützung zur Wettkampfstätte nach Vetschau.

1. Plätze:

Sabrina Niftaliyva, Taisir Nouh, Marvin Fischer

2. Plätze:

Max Hornig, Nicolas Liermann, Juanna Panneck, Lucius Buhlan

3. Plätze:

Adam Chertaev, Georg Steiniger, Anton Steiniger, Simon Krahl, Tim Brechel, Sandro Streibel

5. Platz:

Tyler Richter

7. Platz:

Elias Hänzka

 

 


Drucken