30. Seepokal - 22 Podestplätze für den PSV beim Heimturnier

21.10.2018 | Pepschkowski

Zum 30. Mal eingeladen, trafen sich am 20.10.2018 in Senftenberg 160 Sportler aus 24 Vereinen zu unserem Seepokalturnier. In den ausgeschriebenen Altersklassen der U9 bis U18 starteten für den PSV Senftenberg 26 unserer kleinen und großen Judokas. Außergewöhnlich und überraschend gab es neben den schicken Mannschaftspokalen auch kleine Minitrophäen für jeden Erstplatzierten der jeweiligen Gewichtsklassen zu gewinnen.



Ein toller Wettkampftag wartete auf alle Beteiligen - mit sehr guten Leistungen konnten unter anderem Tobias Neumann, Aaron Winter und vor allem Lucius Buhlan überzeugen und erreichten erste Plätze. Auch Theodor Gaczkowski überzeugte mit tollen Leistungen. Er musste sich aber leider nach dem verlorenen Finalkampf mit Platz 2 zufrieden geben. Nach einer groben Unsportlichkeit eines Gegners, die mit Hansoku-make bestraft wurde, war für Benjamin Arlt der Wettkampf leider nach zwei gewonnen Kämpfen beendet, da er verletzungsbedingt aufgeben musste. Als einzige kleine Starterin aus der Anfängergruppe erreichte Sundira Seikrit einen 2. Platz.



Insgesamt konnte die C-Jugend 17 Podestplätze und 2 fünfte Plätze erkämpfen. Dieses Ergebnis sowie die wieder sehr hohe Wettkampfbereitschaft stimmen sehr positiv. Die stark besetzten Altersklassen in der U9 und U11 mit Doppel-KO-Listen machten es unseren Kleinen manches Mal nicht einfach. Aber sie stellten sich den Herausforderungen und so zogen die Übungsleiter ein durchaus positives Fazit am Ende des Tages.

Den ersten wirklichen Wettkampf bestritt Gordon Baier in der U15. Trotz Nervosität und fehlender Wettkampferfahrung konnte er seinen überlegenen Gegner gut Paroli bieten und mithalten, gleichwohl ist klar, wo im Training für Verbesserungen gesorgt werden muss.

Sehr verbesserungswürdig ist die Wettkampfbereitschaft unserer U15. Hier muss mehr Überzeugungsarbeit geleistet und der Ehrgeiz bei den Jugendlichen geweckt werden – erst recht, weil dieser Wettkampftermin lange bekannt war.



In der Gesamtwertung erkämpfte sich der PSV einen sehr guten zweiten Platz. Durch eine besser besetzte U15 hätten wir den ganz knapp  vor uns liegenden verdienten Tagessieger aus Spremberg vielleicht abfangen können.

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Eltern, die uns an der Matte und in der Küche wunderbar unterstützten. Danke auch an alle Vereinsmitglieder für ihren Einsatz an diesem Tag.

Die Platzierungen:

1. Plätze:     

Lucius Buhlan, Tobias Neumann, Aaron Winter, Max Hornig, Lea-Alicia Zschieschack , Osama Alkhatab

2. Plätze:     

Theodor Gaczkowski, Georg Steiniger, Sandro Streibel, Sabrina Niftaliyva, Marvin Fischer, Sundira Seikrit, Amar Mousa, Max Sawizki, Arina Zakupov


3. Plätze:    

Tim Zaddach, Tyler Richter, Anton Born, Taisir Nouh, Gordon Baier, Simon Krahl, Jakob Schulz

5. Plätze:    

Sunny Seemann, Benjamin Arlt, Nicolas Liermann, Ahmad Huzaifa



Die Pokalwertung:

1. Platz: Asahi Spremberg
2. Platz: PSV Senftenberg
3. Platz: Kuzushi Lübben
4. Platz: Shidosha Dojo Berlin
5. Platz: Budoverein Lauchhammer


Drucken