Landesmeisterschaften in Strausberg

21.02.16 | Andrea Pfeiffer


Am 23.01.2016 fanden in Strausberg die Landesmeisterschaften der U18 und U21 statt. Zu diesem ersten wichtigen Turnier fuhr vom PSV leider nur Jonas mit, um sich mit den Judokas des Landes Brandenburg zu messen. Froh waren er und seine „Kraftfahrerin“, dass die Räschener noch zwei Plätze im Bus frei hatten, da die Wettervorhersage nichts Gutes für passable Straßenverhältnisse parat hatte - Danke an Murmel für die Mitnahme und die gute und sichere Fahrt.

Pünktlich in Strausberg angekommen, begannen wie geplant die Wettbewerbe der U18. Jonas sein Start erstmals in der U21 bei Landesmeisterschaften war für die Mittagszeit geplant. Also hieß es zuschauen und Zeit vertreiben. Das Ergebnis auf der Waage zur Mittagszeit passte – Gewichtsklasse bis 66 kg war geschafft.

Die ausgehängte Liste seiner Gewichtsklasse brachte die erste Ernüchterung, war doch sein erster Gegner ein guter Kämpfer vom UJKC Potsdam. Nach einem „ausgedehntem“ Griffkampf setzte sein Gegner zum Tomoe Nage an, Jonas landete erst nach einer Drehung in der Luft auf seinen Füßen, konnte das aber nicht stehen und fiel auf die Seite, was der Gegner sofort zu einer Festhalte nutzte. Aus der war es für Jonas nicht möglich, sich zu befreien. Der erste Kampf ging verloren.

Weiter ging es in der Trotzrunde. Den nächsten Vergleich konnte Jonas nach gutem Kampf ebenso durch eine Festhalte für sich entscheiden, aber eine falsche Listenführung bei diesen offiziellen Meisterschaften brachte Jonas um diesen Gewinn eines Kampfes. Ein erneuter Kampf in der Trostrunde ging für Jonas verloren, sodass damit sein Wettkampf beendet war.  


Drucken