C-Jugend erkämpft Pokal in der Mannschaftswertung

08.10.2015 | Robert Pepschkowski

Zum 6. Judo-Pokalturnier lud der Budo-Verein Lauchhammer am 26.9.2015 ein. Insgesamt 180 Judoka aus 19 Vereinen, darunter Sportler aus Dresden, Lichtenberg und Teplice, kämpften um einen der sechs Pokale. Mit 12 Kindern in den Altersklassen U9,  U11  und  U14 war der PSV auch dieses Mal gut vertreten. Als Kampfrichter für den PSV im Einsatz war Jonas Pfeiffer.

Pünktlich um 10 Uhr wurde das Turnier durch Jens Schwarzer eröffnet.

Wieder mit dabei waren unsere „Kleinen“ aus der U9. Hier holte Jamie Raum mit zwei Siegen und einer Niederlage die  Silbermedaille. Max Hornig, Tobias Neumann, Simon Krahl und Anton Steiniger erreichten dritte Plätze.

In der U11 erkämpften sich Marvin Fischer und Leon Sandig jeweils nach einem Sieg und einer Niederlage dann aber über die „Trostrunde“ einen am Ende verdienten dritten Platz. Juanna Panneck belegte in derselben Altersklasse den zweiten Platz. Die einzigen Goldmedaillen konnten an diesem Tag Elijah Thun und Gregor Heymer holen. Beide waren in ihren Alters- und Gewichtsklassen zwar ohne Gegner, kamen aber durch Freundschaftskämpfe auch auf ihre Kampfzeit.

Hamid Mohammadi erkämpfte sich in der U14 in seiner Gewichtsklasse einen starken 2.Platz. Dabei konnte er auch gegen höher Graduierte bestehen.

Am Ende des Tages erreichte der PSV Senftenberg nicht nur einen verdienten sechsten Platz in der Mannschaftswertung, sondern auch den ersten Pokal seit langen in der C-Jugend, über den sich die Kinder und Übungsleiter sehr freuten.

Der PSV Senftenberg bedankt sich bei allen Eltern für die Transportunterstützung und das „Mitfiebern“ an der Matte.


Judo-Pokalturnier Lauchhammer


Drucken