Süd-Ost-Brandenburgische Meisterschaften 2015

10.05.2015 | Machill/ Pepschkowski/ J.Watzig

Auch in diesem Jahr trafen sich die Judovereine der Kreisunion 4 zur Süd-Ost-Brandenburgischen Meisterschaft am 9.5.2015 in Senftenberg. In der AK -11 Jahre traten an diesem Tag 85 Starter sowie bei den -13 jährigen 58 Starter an.

Während die U11 an diesem Tag um Medaillen kämpfte, ging es für die U13 zusätzlich um die Qualifikation zur Landesmeisterschaft am 30.5.2015 in Fürstenwalde. Mit insgesamt 18 Kindern in beiden Altersklassen trat unser Verein diesjährig sehr teilnehmerstark auf.

In der U11 erkämpften Juanna Panneck und Waldemar Zakupov jeweils den ersten Platz. Juanna glänzte zum wiederholten Male mit Bravour. Sie gewann ihre Kämpfe mit super eingesetzten Techniken. Eine starke Wettkampfleistung zum wiederholten Male bot Leon Sandig. In seiner stark besetzten GK konnte er sich in 4 Kämpfen clever durchsetzen. Lediglich im entscheidenden Finalkampf reichte es nicht ganz. Aber dennoch freute er sich auch über den 2.Platz.

In der U13 gab es einige Überraschungen. Sebastian Dinter welcher in diesem Jahr sehr wenige Wettkämpfe bis zu diesem Zeitpunkt bestritten hatte, überzeugte mit engagierten Kämpfen. Er kämpfte an diesem Tag hochmotiviert und ließ sich auch von höheren Gürtelfarben wenig beeindrucken. In seiner stark besetzten Gewichtsklasse erkämpfte er den dritten Platz souverän. Elijah Thun und Hamid Mohamadi kämpften beide in einer Gewichtklasse. Ihre gute Tagesform wurde mit dem 2. und 3. Platz belohnt.

4 kampfeslustige Mädchen vertraten den Verein am Samstag ebenfalls. Zeitgleich starteten Arina Zakupov und Aylin Dronia aus der Mädelsrunde ihre Kämpfe. Ihre Pools waren mit je 8 Kämpfer gut gefüllt. Leider verloren beide zweimal in Folge aufgrund zu starker Nervosität und zu wenigen Kampferfahrungen. Für sie gilt es das nächste Mal mit weniger Angst aber dafür mit Respekt dem Gegner gegenüber zu treten. Mit deutlich mehr Kampfeswillen betrat Francis Graf die Matte. Sie hielt all ihre 3 Kämpfe super und mit konstanter Leistung durch. Heute zeigte sie hier eine gute Umsetzung des Gelernten aus dem Trainingsbetrieb. Diese Leistung brachte sie auf Platz 3.

Insgesamt muss man die Einstellung und Wettkampfbereitschaft unserer Kinder an diesem Tag hoch loben. 8 Kinder aus der U11 und 10 Kinder aus der U13 gingen an diesem Tag für den Verein an den Start.

Mit Hamid Mohamadi, der es auch schon letztes Jahr schaffte, beglückwünschen wir fünf Judokas, welche durch ihre gute Platzierung Ende Mai zur Landesmeisterschaft fahren dürfen.

 

1. Plätze 2. Plätze 3. Plätze 5. Plätze
Juanna Panneck Elijah Thun * Francis Graf Hannes Nickel
Waldemar Zakupov Leon Sandig Hamid Mohammadi* Steven Loktaev
  Johann Wagner * Sebastian Dinter * Marvin Fischer
    Gregor Heymer *  
*qualifizierter Teilnehmer zur LEM   

 

 

 

 

 

 


Drucken